Aktivurlaub: wandern, biken und mehr

Egal, ob Sie im Urlaub in den Dolomiten ausspannen oder sportlich aktiv sind, hier scheint die Sonne immer etwas länger. Montan gilt als idealer Ausgangspunkt für Radtouren und Wanderungen, mal leicht durch die Talsohle, mal anspruchsvoll durch den Naturpark Trudner Horn oder die Dolomiten, und für Tagestouren an den Gardasee, nach Verona oder Venedig. Ein mildes Klima ganzjährig vielseitige Erholung zwischen Natur und Kultur und die Dörfer locken mit Südtiroler Tradition und Unterhaltung.

Südtirol Karte powered by sentres - Outdoorportal und App für Südtirol

Montan und Umgebung

Montan ein traumhaftes Urlaubsziel im Südtiroler Unterland mit wunderschöner Natur und vielen Gesichtern. Willkommen in Südtirols Süden, der Ferienregion rund um Bozen, Kalterer See, Südtiroler Weinstraße und den Dolomiten. Ein Urlaubsziel, dass das ganze Jahr hindurch alle Sinne anspricht: Das Blütenmeer der Obstgärten im Frühjahr, die satten Wiesen und weiten Wälder im Sommer, die Weingärten zur Lesezeit im Herbst, und im Winter die verschneiten Berge. Unser Dorf bietet zu jeder Jahreszeit etwas Besonderes. Ein mildes Klima ermöglicht ganzjährig vielseitige Erholung zwischen Natur und Kultur und Montan lockt mit Südtiroler Tradition und Unterhaltung.

Wanderungen und Bergtouren

Schöne und abwechslungsreiche Wanderwege für alle Ansprüche: Gemütliche Spaziergänger kommen dabei ebenso auf ihre Kosten wie anspruchsvolle Bergfreaks. Im Tal sind leichte, angenehme Ausflüge möglich, durch Weinberge und vorbei an stilvollen Ansitzen. Rechts und links der Etsch gibt es viele Wandertouren für die gesamte Familie mit Gipfelglück und Panoramablick. Montan liegt auf der Sonnenseite der Alpen. Die ausgesprochen glückliche Lage beschenkt Montan einen frühen Frühling und einen goldenen Herbst. Von Mitte April bis Mitte November kann man bei uns wandern. In diesem Wanderparadies in Südtirols Süden treffen Sie bei Ihren Wanderausflügen auf traumhafte Lärchenwälder, blühende Wiesen und majestätische Gipfel.

Der Sprung ins kühle Nass

Südtirol und besonders das Südtiroler Unterland sind bekannt für zahlreiche Badeseen und Freischwimmbäder. Im Tal, in Auer, Neumarkt und Salurn, gibt es drei wunderbare Freischwimmbäder mit großen Becken und Wasserrutschen und allem was dazugehört. Der Kalterer See ist ein herrlicher Badesee. Warmes Wasser, mediterranes Flair und überall nette Menschen machen den wärmsten Badesee Europas zu einem unvergesslichen Ausflugsziel. Und wem es dort zu heiß wird, der hat immer noch die Möglichkeit sich in den nahegelegenen Bergseen, etwa am Fennberger See hoch über Kurtatsch oder dem Göllersee in Aldein abzukühlen. Auch die beiden Montiggler Seen im Überetsch mitten in der wilden Natur lassen keine Wünsche offen. Beide Seen sind sehr warm und Teil des Naturschutzgebiets Montiggl. Der kleine Montiggler See ist etwas ruhiger gelegen, der Große verfügt hingegen sogar über ein Freibad.

Radfahren entlang der alten Fleimstaler Bahntrasse

Der tollste Radweg beginnt gleich vor der Haustüre. Dort wo vor hundert Jahren eine Eisenbahn verkehrte, kann man jetzt mit dem Fahrrad fahren und dabei eine wunderbare Aussicht genießen. Die alte Fleimstaler Bahntrasse– eine beliebte Fahrrad- und Wanderstrecke mit Brücken, Viadukten und Tunneln. Im Verbund mit anderen anderen Radwegen kann man über 600 km weit radlen und die Umgebung erkunden. Das Etsch­tal, der größ­te Obst­gar­ten Eu­ro­pas, ist zur Blü­te­zeit von Mit­te bis En­de April be­son­ders schön. Ein anspruchsvolles Erlebnis für Familien und erfahrene Biker ist die Mountainbike-Region „Naturpark Trudner Horn“ mit einem Routennetz von 900 km. Die ausgewiesenen Touren sind ein wahres Erlebnis. Durch die attraktive Vernetzung zu den angrenzenden Gebieten des Rosengartens, des Latemars, des Fleimstales (Trentino) und der Mountainbike-Region Dolomiti Lagorai Bike steigert sich der Erlebniswert für Anfänger, Familien und Extrembiker. Im benachbarten Dorf Neumarkt gibt es für unsere Gäste die Möglichkeit, E-Bikes und Fahrräder auszuleihen.

Der Blauburgunderweg

Der aus Frankreich stammende Wein, Blauburgunder (Pinot Noir), ist seit mehr als 120 Jahren in Südtirol heimisch. In unserem Dorf Montan befinden sich die besten Blauburgunderlagen Italiens. Weinliebhaber, aber nicht nur, sollten sich deshalb eine Wanderung auf dem Blauburgunderweg nicht entgehen lassen. Der Wein- und Kulturlehrpfad führt durch das bekannte Blauburgunderanbaugebiet entlang des Naturparks Trudner Horn.
Schautafeln und interaktive Stationen informieren über das Weinbaugebiet und seine Geschichte. Auf dem Weg dürfen sich die Wanderer auch auf eine kleine Kneipp-Anlage zur Erfrischung freuen. Die Wanderung ist absolut familienfreundlich und ungefährlich.

Weingenuss in den drei Montaner Kellereien

Was wäre ein Weindorf ohne Kellerei? Drei Betriebe in Montan produzieren Qualitätsweine und bieten Weinverkostungen auf Anfrage an.
Weingut Pfitscher: 3 Generationen machen hier gemeinsam Wein, leben und arbeiten zusammen. Deren Ziel ist es, die gepflegte Tradition zu bewahren und immer wieder zu verbessern.
Franz Haas: Franz Haas – ein Weingut, eine Marke, ein Mann, eine Familie, die seit sieben Generationen Wein produziert und seit ebenso langer Zeit deren Philosophie in den Wein einfließen lässt.
Maso Thaler: Auch die Weine von Maso Thaler entstehen ausschließlich aus eigenen Trauben. Die besondere Ausrichtung der Weinberge in Richtung Süd-Süd-West ermöglicht eine optimale Reifung für alle Traubensorten.

Kultplatz „Castelfeder“

Castelfeder, eine prähistorische und römische sowie frühmittelalterliche Siedlung, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Freunden. Vor allem die auf dem Hügel weidenden Ziegen bereiten den Kindern viel Freude. Heute ist Castelfeder ein geschütztes Biotop. Genießen Sie diesen Kraftort und erleben Sie das großartige Panorama über das gesamte Südtiroler Unterland.

Bletterbach, der Canyon Südtirols

Wer denkt, der Bletterbach sei nur ein Bach, liegt falsch. Der Bletterbach ist ein Naturdenkmal, Dolomiten UNESCO Weltnaturerbe, der Canyon Südtirols, ein Erlebnispark, eine Lernstätte und noch vieles mehr. Dank 250 Millionen Jahre alte Erdschichten und versteinerte Einschlüsse von Meerestieren, können Sie hier vieles über die Entwicklung von Erde und Mensch erfahren. Ein Ausflugsziel, welches auch Kinder zum Staunen bringt.

Naturpark Trudner Horn

Südtirols artenreichste Flora und Fauna finden Sie im Naturpark Trudner Horn: 60 verschiedene Orchideenarten, blumenreiche Wiesen, offene Lärchenwälder und Moorlandschaften. Das Schutzgebiet verteilt sich auf die Gemeinden Altrei, Montan, Neumarkt, Salurn und Truden im Naturpark. Besonders beliebt sind die Kindernachmittage im Naturparkhaus während der Sommerzeit. Durch Spielen, Beobachten und Entdecken lernen die Kinder jede Menge über Flora und Fauna.

Museen, Burgen und Schlösser

Südtirol ist das burgenreichste Gebiet Europas: über 200 kunsthistorische Bauten wie Schlösser, Burgen und Ansitze zeugen in in unserer Umgebung von einer reichen und bewegten Geschichte. Fast schon majestätisch über dem Montan zu wachen scheint das sagenumwobene Schloss Enn. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran erstrecken sich in Form eines natürlichen Amphitheaters. Das eröffnet beeindruckende Perspektiven auf exotische Gartenlandschaften sowie atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und die Kurstadt Meran. Besondere und spannende Momente bieten die Messner Mountains Museen und das Südtiroler Archäologiemuseum oder „Ötzimuseum“ in Bozen, das für jeden Südtirol-Besucher geradezu ein „Muss“ ist.

Biketouren in Südtirol

In Südtirol warten die tollsten Kurven, Pässe und Traumstraßen darauf, von ihnen entdeckt zu werden. Und die ersten Kurven beginnen, wenn Sie möchten, gleich schon vor unserem Haus. Südtirols Süden ist der ideale Ausgangspunkt für die tollsten Tagesauflüge. Es erwarten Sie Bilderbuchlandschaften, kulinarische Genüsse und Tiroler Bodenständigkeit

Unsere Tourenvorschläge:
Dolomitenrundfahrt: von der kleinen bis zur großen Rundfahrt… ganz wie Sie mögen!
Gardasee: Entweder auf der Autobahn von Neumarkt bis Rovereto Süd oder der Staatsstraße entlang bis zum Gardasee.
Aussichtsreich: Auer – Cavalese – Predazzo – Vigo di Fassa – Karerpass – Nigerpass – Tiers – Völs – Kastelruth – Waidbruck – Atzwang – Blumau – Kampill – Kohlern – Schneiderwiesen – Seit – Steinmannwald – Leifers – Auer.
Südtirol-Tour: Auer – Bozen – Jenesien – Meran – Passeiertal – Jaufenpass – Sterzing – Penser Joch – Sarnthein – Ritten – Eggental – Deutschnofen – Aldein – Auer

Übrigens: weitere tolle Tipps gibts bei unserem langjährigen Gast Rudi